Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting

IPV6 today!

Ein grosser Schritt für www.haller.ch, ein sehr, sehr kleiner für die Menschheit...

so, ab sofort ist www.haller.ch auch über IPV6 erreichbar. Das Ende von IPV4 darf nun kommen :-).

Falls Du noch nie was von IPV6 gehört hast --> hier  erfährst Du alles http://de.wikipedia.org/wiki/IPv6

Eines der Probleme ist, dass es immer noch schwierig ist IPV6 zu Hause zu bekommen.  Bis vor kurzem habe ich dies mit http://www.sixxs.net gelöst. Mit einer Software baut man einen IPV6 Tunnel durch das IPV4 Internet zu Sixxs auf und schon hat man die ganze neue IPV6-Welt zur Verfügung. Wenn man zu Hause ein paar PC am Netz hat und diese den IPV6 Tunnel gemeinsam nutzen sollen, gibt es von sixxs.net eine Software welche dies ermöglicht. Das dazu benötigte Subnet bekommt man ebenfalls von sixxs (alles kostenlos). Allerdings muss man zuerst beweisen, dass man es ernst meint und muss den Tunnel mindestens eine Woche aufrechterhalten.

Komfortabler ist es natürlich wenn der eigene ISP bereits IPV6 voll unterstützt. In der Schweiz ist dies z.B. bei www.Init7.net der Fall. Um dies zu nutzen braucht es dann nur noch einen IPV6 tauglichen Router. Z.B. eine Fritzbox 7390 mit aktueller Firmware (ab 84.05.04).

Aber aufgepasst! Bei IPV6 gibt es aktuell kein NAT mehr. Das bedeutet, dass jedes Gerät am (scheinbar) internen Netz plötzlich eine öffentliche IP-Adresse hat und somit aus dem Internet adressierbar ist. So ist z.B. der unscheinbar kleine MFP von HP plötzlich aus dem Internet erreichbar und die ganze Welt kann darauf drucken oder die Settings verändern. Spätestens mit IPV6 sollte man sich also wirklich Gedanken über eine Firewall machen welche das ganze Netz schützt.

 

Aktualisiert (Freitag, den 30. September 2011 um 18:33 Uhr)